Luxuriöse Pflege selbstgemacht

Wer nicht immer tief in die Tasche greifen möchte, um sich luxuriöse Pflegeprodukte wie beim letzten Spa-Besuch zu gönnen, der sollte sich nun entspannt zurücklehnen und die nächsten Zeilen aufmerksam verfolgen.
Ganz nach dem Motto Do-It-Yourself geben wir einen kleinen Denkanstoß bezüglich der unendlichen Möglichkeiten, Zuhause seine eigenen Pflegeprodukte herzustellen.

Wissen, was drin ist

Oftmals ist nicht nur der Preis einiger Artikel abschreckend, sondern auch die Auflistung aller Inhaltsstoffe, deren Namen man entweder nur schwer aussprechen kann oder noch nie zuvor gehört hat. Wer also keine Lust mehr auf Mainstream und künstliche Zusatzstoffe hat, der kann mit einfachen Zutaten und wenig Zeitaufwand im Handumdrehen individuelle Seifenstücke zaubern. Selbstgemachtes bringt oft mehr Freude als Gekauftes, da man weiß, wie viel Liebe im Detail steckt.
Auch beschenkte Personen, die sich über das Seifenpräsent freuen dürfen, werden dies zu schätzen wissen.

Arganöl – ein Juwel für die Haut

Aufgrund der hochwertigen Inhaltsstoffe bietet sich Arganöl, wenn es kalt gepresst ist, hervorragend für die Haut- und Haarpflege an. Man sagt dem Öl sogar eine hautverjüngende Wirkung nach und wer kann da schon nein sagen? Genau deshalb haben wir uns entschieden, heute das folgende Rezept vorzustellen:

Zutaten

  • Arganöl
  • 1 TL Kaffeebohnen
  • 1 TL Kakaostückchen
  • ein großes Stück Kernseife oder alternativ 500g Seife in Form von Flocken
  • ätherisches Kakao- und Kaffee-Duftöl

Zubereitung

Im ersten Schritt lösen Sie die von Ihnen angeschaffte Seife in Wasser auf und fügen Sie anschließend zwei Esslöffel des Arganöls hinzu.
Sollten Sie Ihre selbst hergestellte Seife noch hochwertiger gestalten wollen, empfiehlt es sich den „anregenden“ Duft von Kakao- und Kaffee-Duftöl hinzuzugeben. Anschließend rühren Sie die frische Masse kräftig durch und füllen alles in eine Kastenform um. Abschließend drücken Sie in die noch weiche Seife die verbleibenden Kaffeebohnen und Kakaosplitter hinein, um Ihrer Seife das gewisse Etwas zu verleihen.
Schneiden Sie den kastenförmigen Block nun in kleine Stücke und genießen Sie Ihr Do-It-Yourself Produkt!

Das Auge pflegt mit

Gerade wenn die selbstgemachte Arganöl-Seife als Geschenk dienen soll, bietet es sich an, eine schöne Verpackung zu wählen. Von Geschenkband umwickeltes Seidenpapier, über eine kleine Metalldose bis hin zu einer Pappschachtel. Dem „Hersteller“ sind keine Grenzen gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.